Vom traditionellen Rauch nur das Beste!

Benutzeranmeldung

Red Arrow Produkte können Sie jetzt auch online bestellen!

Neu Online-Shop

Öko-Kontrollstelle

Wissen von A-Z

Öko-Kontrollstellen, oder häufig auch Bio-Kontrollstellen genannt, sind staatlich zugelassene private Kontrollstellen für den ökologischen Landbau. Geregelt wird dieses in der EG-Öko-Verordnung Nr. 834/2007 (© Europäische Union, http://eur-lex.europa.eu).

Die Produzenten ökologischer Produkte werden von der Kontrollstelle anhand gesetzlich vorgeschriebener Kriterien mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit bewertet. Entspricht ein Produkt den Anforderungen, ist der Produzent berechtigt, das Produkt/Lebensmittel mit dem deutschen Bio-Siegel und/oder dem EU-Biosiegel zu kennzeichnen. Auf dem Öko-Produkt ist die zuständige Kontrollstelle mit der Zulassungsnummer anzugeben, zum Beispiel DE-ÖKO-999.

Aufbau Zulassungsnummer

  • DE = Ländercode
  • ÖKO = vom Mitgliedsstaat vergebenes Wort
  • 099 = Code der Kontrollstelle, zur eindeutigen Zuordnung 

Kontrollbereiche

Kontrollstellen sind in der Regel nicht bundesweit oder europaweit tätig, sondern das Kontrollgebiet bezieht sich auf einzelne Bundesländer. Sie sind nach Art der Verarbeitung/Herstellung ökologischer Produkte in verschiedene Kontrollbereiche unterteilt:

  • A: Erzeugung
  • B: Aufbereitung (Verarbeitung/Verpackung)
  • C: Drittlands Importe
  • D: Vergabe an Dritte 
  • E: Futtermittelhersteller/Lagerung mit Vermarktung, nicht an Endverbraucher 


« zurück zum Räucher-Lexikon